Skip to content

Babyurlaub und Babyhotels

23. August 2010

Der Zusammenhang zwischen dem gemeinsamen Babyurlaub und Babyhotels liegt klar auf der Hand. Oder doch nicht? Für viele Familien ist der Babyurlaub eine echte Herausforderung schließlich möchte man, das es dem Baby auch im gemeinsamen Familienurlaub an nichts fehlen soll. Um dies gewährleisten zu können benötigt man ein großes Autos und jemanden der effektiv je noch so kleine Lücke ausnutzen kann. Schließlich müssen Kinderwagen, Reisebett, Wickelauflage, Babyphon, Windeln und Babynahrung neben dem normalen Gepäck auch noch im Auto verstaut werden.

Verbringt man den Babyurlaub nun aber in einem guten Babyhotel, kann man sich all diese Anstrengungen sparen. Denn gute Babyhotels bieten ihren Gästen neben einem angenehmen Ambiente auch eine umfangreiche Ausstattung im gesamten Haus. Auf dem Zimmer findet man bis auf die passenden Windeln eigentlich alle Gegenstände und Accessoires die man für die Versorgung eines Babys benötigt. Im Restaurant eines Babyhotels werden nicht nur die Eltern kulinarisch verwöhnt, für Babys und Kleinkinder stehen hier eine Auswahl an Babygläschen, Milchpulver und nicht selten auch frisch zubereiteter Babybrei ganztägig zur Verfügung. So sind die Eltern auch im Babyurlaub flexibel und der Tagesrhythmus des Babys kommt nicht durcheinander.

Babyurlaub und Babyhotels in Deutschland und Österreich

Sucht man für seine Familie nach dem passenden Ziel für den Babyurlaub wird man schnell feststellen, das man in Österreich und Deutschland zwischen verschiedenen Babyhotels wählen kann. Für den Babyurlaub in Deutschland wärmstens zu empfehlen ist zum Beispiel das Baby- und Kinder Bio Resort Ulrichshof in Bayern. Ein wahres Eldorado für die ganze Familie. Egal ob Baby, größere Kinder, Eltern oder Großeltern für jeden findet sich im Ulrichshof das passende Angebot. Sehr zu schätzen im Babyurlaub in Deutschland wissen die Eltern zum Beispiel den Langschläfer-Service im Ulrichshof. Denn während das Baby ab 7 Uhr morgens liebevoll von der Kinderbetreuung umsorgt wird, können sich die Eltern noch einmal umdrehen und später ein ausgiebiges Frühstück im Bett genießen.

Generell spielt das Thema Kinderbetreuung im Babyurlaub und Babyhotels eine große Rolle. Denn die perfekt geschulten Kinderbetreuerinnen sorgen dafür, dass sich die Eltern im Familienurlaub die eine oder andere Auszeit ohne Kind gönnen können. Die wird natürlich auch im Babyurlaub in Österreich gewährleistet. Denn auch gibt es Hotels die sich auf den Urlaub mit Baby spezialisiert haben. Die beliebtesten Babyhotels in Österreich sind das amiamo Familotel Zell am See, das Hotel babymio in Kirchdorf und das Hotel das Bellevue in Lermoos. Jedes dieser Babyhotels in Österreich birgt seine ganz eigenen Vorteile. Doch alle sorgen dafür, dass die ganze Familie den Urlaub und die gemeinsame Zeit in vollen Zügen genießen kann.

One Comment leave one →
  1. 7. September 2010 09:46

    Das nenn ich ja mal Familienfreundlich. Da hat jemand eine echte Marktlücke geschlossen. Ich finde, dass die Hotels eine richtig gute Sache sind.So können sich Elter und Kinder einmal richtig entspannen, auch wenn sie zusammen im Urlaub sind. Und das Angebot in den Hotels hört sich auch richtig gut an.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s