Skip to content

Zu Gast im Steirischen Vulkanland

26. Juli 2010

Franzl Österreicher war dieses Wochenende mit seinen Freunden im steirischen Thermenland zu Gast, genauer im Steirischen Vulkanland. Diese ungewöhnliche Marketingbezeichnung leitet sich von Resten von Vulkanen ab, die in der Region heute noch als Hügel sichtbar sind. Diese stammen aus der Zeit vor ca. 17 Million Jahren (im Miozän) sowie aus einer jüngeren Periode des Vulkanismus vor ca. 2 Millionen Jahren (Pliozän). Die Werbung rund um den Begriff konzentriert sich auf Kulinarik (was hier wächst, hat Wert), Handwerk (wir schaffen Lebensqualität) und die Region der Lebenskraft (zu Gast im Vulkanland). Die Region im Südosten der Steiermark umfasst vier Bezirke: Feldbach, Radkersburg, Weiz und Fürstenfeld.

Aus der Region dürfen wir euch heute eine kleine Perle vorstellen: Der Obst- und Gästehof Brandl liegt in einer wunderschönen, sonnigen Gegend umgeben von Obstgärten, Wiesen und Wäldern. Die herrliche Landschaft lädt zu schönen Ausflügen, Wanderungen und ausgiebigen Radtouren ein.

Obst- und Gästehof Brandl

Was kann man im steirischen Vulkanland besonders gut machen? Eine kulinarische Entdeckungsreise: Zotter Schokoladen, Gölles Essig, Vulcano Schinken, verkosten Sie selbstgebrautes Bier,… Der Obsthof lädt dazu ein, in familiärer Atmosphäre die schönste Zeit des Jahres auf dem ruhig gelegenen Hof mit herrlicher Aussicht zu verbringen. Für die kleinen Gäste gibt es einen Spielplatz, mit viel Freiraum und Tiere zum Streicheln: Zwerghasen, Katzen, Hühner. In den liebevoll und sehr gemütlich eingerichteten Ferienwohnungen steht einem Wohlfühlurlaub nichts mehr im Wege. Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Eingang und Gartenmöbel – Partytauglichkeit wurde getestet😉

Gäste oder auch normale Touristen sind jederzeit herzlich willkommen, Haus und Hof kennen zu lernen. Familie Brandl bietet Führungen mit Verkostungen von hofeigenen Spezialitäten an.

4 Kommentare leave one →
  1. 27. Juli 2010 19:01

    Schaut mal rein unter:
    http://www.herrenhof.net/_newsandblog/ab-in-den-suden-ins-vulkanland/

    weitere Vulkanland Infos!

  2. 29. Juli 2010 06:05

    Ich war vor kurzem beim Vulcano Schinken Manufaktur und ich muss sagen, das ist wirklich ein besonderer Schinken, Ich mag normal keinen Schinken aber dieser hat mich überzeugt

  3. 3. August 2010 12:13

    Ja – ein toller Beitrag !
    AUch unsere Gäste aus allen Bundesländern und darüber hinaus , sind immer SEHR begeistert von unserer Region und den vielen Angeboten für Ausflüge!
    Einige wurden schon genannt, aber es gibt noch VIEL MEHR zu sehen und entdecken!

    Wer mehr Geheimtipps braucht und unseren herrlichen FÜHLDICHWOHL Rohschinken aus Meisterhand probieren möchte (auch beim GenussFrühstück!) der kann uns gerne besuchen.
    ein Tipp- klein, aber fein ( eines der kleinsten 4 Sterne Häuser Österreichs !)
    wir freuen uns auf Dich im Landhaus FühlDichWohl in Fehring – genau IM ZENTRUM DES THERMEN/WEIN/VULKANLANDES!!!
    http://www.fuehldichwohl.at

  4. 10. August 2010 09:16

    Die Vulcano Schinken-Manufaktur haben wir auch schon besucht, war sehr interessant und auch sehr lecker.

    Das Vulkanland ist eine sehr schöne Gegend, wir werden sicher wiederkommen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s