Skip to content

Highline – Sport für Wagemutige

9. Juli 2010

33 Grad im Schatten – Schulferien in ganz Österreich – überfüllte Strandbäder … da bieten die Berge eine willkommene Abwechslung. Neben den klassischen Wandertouren und den etwas ambitionierteren Bergtouren gibt es auch Herausforderungen für wahrhaft Wagemutige. Einer davon ist der 21-jährige Tragösser Michael Kemeter, der gerade einen weiteren Weltrekord beim weltgrößte Outdoor Sport Festival, den Natural Games in Millau aufgestellt hat. Sein Originalzitat nach der Großtat: „Thanks for all the people who lives the lifestyle and search for challenge and adventures for their lifes…that’s the spirit. -Just living the dreaming and dreaming with eyes open.“

Für Ungeübte und Einsteiger kaum vorstellbar, balancieren die Atlethen beim Slackline auf einem Schlauchband oder Gurtband, das zwischen zwei Befestigungspunkten gespannt ist. Bei den Experten geschieht dies manchmal in schwindelerregender Höhe, oft mehreren hundert Metern – dann spricht man von Highlines.

Im Gegensatz zum Balancieren auf dem Tanzseil oder dem Hochseil, wo das Seil so straff gespannt ist, dass es sich kaum bewegt, dehnt sich eine Slackline unter der Last des Slackliners. Sie verhält sich dadurch sehr dynamisch und verlangt ein ständiges aktives Ausgleichen ihrer Eigenbewegung. Der Balancepunkt des Slackliners ist somit sehr tief. Daher ähnelt der optische Eindruck weniger dem aufrechten Hochseilläufer oder Artisten auf dem Tanzseil als vielmehr dem Schlappseilkünstler, dessen Seil sich ebenfalls ständig unter ihm bewegt und die Balance mit den Beinen ausgeglichen wird.

2 Kommentare leave one →
  1. 29. Juli 2010 05:50

    Ich denke das ist ein Sport der den echten Nervenkitzel bringt, wäre doch mal etwas anders, würde mich reizen

  2. 19. August 2010 12:50

    Wahnsinn … ist bestimmt eine voll tolle Sache, aber leider bin ich mit meinem schlechten Gleichgewichtssinn für sowas absolut ungeeignet…. Schade

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s