Skip to content

Lena Meyer-Landrut gewinnt den Eurovision Song Contest 2010

31. Mai 2010

Als ihr der Sieg nicht mehr zu nehmen war, hatte die Siegerin Tränen in den Augen. Die erst 19-jährige Abiturientin Lena Meyer-Landrut hat den diesjährigen Song-Contest gewonnen – als erste Deutsche seit 28 Jahren. Und das mit einem Vorsprung von 76 Punkten auf den Zweitplatzierten Türkei. Neun Länder gaben Lena für ihren Hit „Satelitte“ die Höchstwertung von zwölf Punkten. Sie verhalfen ihr damit zu insgesamt 246 Punkten.

Ganz Deutschland ist jetzt Lena-verrückt, über 14 Millionen deutsche Fernsehzuschauer hatten den Triumph der Hannoveranerin verfolgt, in ihrer Heimatstadt feierten 20.000 beim Public Viewing. Auch in Österreich freuten sich viele Menschen mit der sympatischen jungen Sängerin – von offizieller Seite wurde ja 2006, 2008, 2009 und 2010 auf eine österreichische Teilnahme verzichtet. Rund 125 Millionen Menschen innerhalb und außerhalb Europa verfolgten das Spektakel am Fernsehschirm, der staatliche Rundfunk ORF ignorierte wie schon 2009 das Zuschauerinteresse und übertrug nicht.

Besonders spannend war im Vorfeld vor der Versuch von Google abzuschätzen, wer der Gewinner sein könnte, indem die Popularität der einzelnen Teilnehmer gemessen wird. Basierend auf Häufigkeit der entsprechenden Suchanfragen zeigt die Auswertung die Popularität jedes Teilnehmers und berechnet die Punktzahl, die dieser erhalten würde. Nicht abschätzbar ist die Bewertung der professionellen Jury, die immerhin die Hälfte der Bewertungskriterien ausmacht. Und siehe da: Dr. Google hat wieder einmal die richtige Diagnose gestellt – Lena hat tatsächlich den Wettbewerb gewonnen, das ist fast schon beängstigend.

One Comment leave one →
  1. 17. August 2010 09:56

    Ich finde den ganzen Hype um Lena total bescheuert! Gut, sie hat gewonnen und das ist auch schön, aber dann ist doch auch mal gut.
    Ich bitte euch: allein schon, zu überlegen, ob man ihr das Bundesverdienstkreuz verleihen soll, ist schon eine Übertreibung schlechthin! Auch, dass Radiosender dieses Lied 2 mal pro Stunde spielen treibt einen schon an den Rand der Verzweifelung. Mittlerweile nervt mich das Lied dermaßen, dass ich genervt umschalte, wenn schon die ersten Takte beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s