Skip to content

Das Mountainbike und der Frühling

8. April 2010

Der Winter scheint sich nun endgültig verabschiedet zu haben. Wir wollen es ja nicht verschreien, aber der Frühling ist da! Und mit ihm das alljährlich Ritual: Wir gehen in die Garage/Keller und wagen einen vorsichtigen Blick auf unser Mountainbike.

Für alle, deren Budget nun keinen Erwerb eines funkelnagelneuen Fahrrades zulässt, beginnen nun kleine und größere Reparaturen. Dazu erstmal den Staub entfernen und das Bike mit Pinsel, Bürsten, Eimer, Wasser, Lappen etc. säubern. Sobald der grobe Schmutz weg ist, alle Muttern und Schrauben überprüfen und gegebenenfalls festziehen. Danach Luftdruck bei beiden Reifen kontrollieren und Felgen auf Schäden oder Rost checken. Beim Prüfen der Bremsen und Kette darf man sich nicht vor schmutzigen Fingern fürchten – das ist ein absolutes Muss.

Wenn alle Schrauben fest, sämtliche Teile ausgewechselt und repariert sind, ist es Zeit für gründliches Putzen. Ritzelpaket, Zahnkranz, Schaltwerk, Kette und Kettenblätter mittels Entfetter säubern und danach wieder ölen. Schaltwerk, Umwerfer und Bremsen werden am Besten mit einem harten Pinsel oder einer Flaschenbürste gesäubert.

Wenn das Bike auch auf öffentlichen Strassen bewegt werden soll: Verkehrswichtigen Dinge wie Vorder- und Rücklicht, Klingel und Reflektoren beachten. Ich kenne da jemanden, der kennt jemanden, der auf das nicht so viel Wert legt😉 Aber bitte nie vergessen, dass Biken ohne Helm total uncool ist!

Jetzt steht einem ersten Saisonausritt wirklich nichts mehr im Wege. Doch Achtung: die 1.000 Höhenmeter, die im letzten September noch überhaupt kein Problem waren, haben sich aller Wahrscheinlichkeit nach auf mysteriöse Weise auf gefühlte 3.000 Höhenmeter verdreifacht. Daher lieber mal auf UrlaubUrlaub.at schauen, dort warten 1.630 Mountainbiketouren in ganz Österreich auf euch – inklusive Bilder, Beschreibungen, Anfahrt und Schwierigkeitsgrad. Das Herz der Alpen liegt zwar in Österreich, aber es gibt natürlich auch jede Menge schöner Biketouren in Deutschland.

3 Kommentare leave one →
  1. 10. April 2010 22:27

    Immer wieder schön, wenn es Frühling wird. Klar, die Blumen, die Natur, der Lebenszyklus etc. Aber das Biken übertrumpft doch alles.

    Die Freude ist wie beim Kinde, das erste mal das Bike aussfahren. Gewaschen wird das jeweils schon lange vorher, Service sowieso. Wenn das Wetter mitspielt, ist Ostern ein idealer Zeitpunkt für den Tourenstart.

    Und ja, natürlich ist es so. Auch wenn man sich durch den Winter auf dem Hometrainer fit hält, die ersten Höhenmeter sind mörderisch🙂

  2. 28. Mai 2010 06:14

    Ich hab gestern mein Bike aus der Garage geholt und musste es erstmal 2 stunden putzen/reparieren, aber danach hab ich erstmahl eine kleine tur durch unsere kleinen Wälder gemacht.
    Das hat vielleicht gefätz🙂

    mfg

  3. 29. Juli 2010 07:08

    Mountainbiken ist ein echt toller Sport. Also ganz wichtig im Frühling ncht zu vergessen !!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s