Skip to content

Skikarten online kaufen?

14. Februar 2010

Konzertkarten oder Kinokarten kauft man ja schon seit längerem online, selbst Zugkarten sind bequem vom Wohnzimmer aus bestellbar. Aber eine Karte fürs Skigebiet online erwerben? Schwer vorstellbar – und so wurde daher das System von www.ticketcorner.at von Franzl höchstpersönlich auf Herz und Nieren geprüft.

Zu Beginn habe ich natürlich die Frage nach dem „Warum überhaupt?“ gestellt. Wer schon einmal morgens um 08:45 Uhr in einem großen Skiresort versucht hat, eine Tageskarte zu kaufen, dem fällt sofort der größte Vorteil auf: Ich umgehe somit eine halbe Stunde lästiges Anstellen bei den Kassen.

Ticketcorner bietet für eine ganze Reihe österreichischer Skigebiete das komplette Sortiment von der Tages- bis zur Wochenkarte online an. Besucher von www.urlauburlaub.at finden den Link jeweils direkt beim Detaileintrag des Skigebietes.

Nach dem Klick suchte ich mir nur mehr die gewünschte Variante aus – in meinem Fall ein Tagesticket für den Stubaier Gletscher – zum Preis von 38,00 EUR, bezahlt mit Kreditkarte. Bedauerlicherweise gibt es für Telefonbücher keine Ermässigungen – der Onlinepreis war aber immerhin der Gleiche wie vor Ort an den Kassen.

Aufgebucht wurde das elektronische Ticket auf meine Eybl Vorteilskarte. Ich kann also genauso berührungslos durch das Drehkreuz gehen wie mit einer normalen Tageskarte. Weiterer Vorteil: Ich muss die Karte nicht am Ende des Tages zurückgeben, um meinen Einsatz wieder zu bekommen. Hmmm, ich hab sicher noch über zehn Tageskarten der letzten Jahre daheim herum liegen – bin am Ende eines anstrengenden Skitages meist zu faul, um mich nochmals anzustellen.

Leute, die weder eine solche Eybl Vorteilskarte oder einen Swatch Snowpass besitzen, können Sich um einmalige 4,85 EUR eine sogenannte Ticketcorner Entry Card zuschicken lassen. Eine „Print-at-Home“ Funktionalität wäre zwar wünschenswert, geht aber aus nachvollziehbaren, technischen Gründen nicht.

Fazit: Ausgezeichnete Alternative für Menschen, die den wohlverdienten Urlaubstag nicht schon mit Anstellen beginnen wollen. Die Mitarbeiter von Ticketcorner haben mir weiters versprochen, dass ständig neue Skigebiete ins Sortiment aufgenommen werden.

2 Kommentare leave one →
  1. 6. März 2010 12:44

    und was ist, wenn ich eben nicht so eine eypl vorteilskarte habe? print at home ist doch schwachsinn, denn dann kann ich nicht mehr berührungslos durchgehen.

    zuhause buchen wäre wirklich toll, aber es sollte auch relativ einfach funktionieren.

  2. 29. Juli 2010 07:34

    wäre schon ganz gemütlich, denn die warteschlangen beim Skikassa sind immer sehr nervig

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s